11 März 2017

Algarve: Mautgegner protestieren Ostermontag

Die Bürgerbewegung an der Algarve zur Abschaffung der Autobahnmaut (CUVI) lässt nicht locker .
Sie hat jetzt weitere Protestaktionen angekündigt, um die im Jahr 2011 eingeführte Strassengebühr auf der A22 zu kippen. Wie bereits in den Jahren vorher droht sie, lauten Protest vor den Ferienndomizilen der Politiker zu veranstalten. Sowohl der Staatspräsident als auch der Ministerpräsident Portugals machen im Sommer Urlaub an der Algarve. Ausserdem verlangen sie eine Audienz bei den Politikern in Lissabon.
Konkret haben sie einen Protestmarsch auf der EN 125 am Ostermontag,d. 17.April 2017 angekündigt. Der Protestmarsch beginnt um 15.00 Uhr in Quatro Estradas auf der EN 125 (bei Quarteira/Bezirk Loulé) und führt nach Lagoa (Richtung Westen). Mit Verkehrsbehinderung ist zu rechnen.

Keine Kommentare: